Familienübergreifende Gruppenfotos

Wir machen es möglich

Bei den meisten Anbietern von organisierten Kinderfotoaktionen sind familienübergreifende Gruppenfotos gar nicht möglich, weil es ihnen zu aufwändig ist. Vielen unserer Kunden sind sie aber wichtig. Und was unseren Kunden wichtig ist, ist uns heilig. 

Um solche Aufnahmen zu realisieren, sollten die Familien am besten zu einem gemeinsamen Termin kommen. In diesem Fall reserviert dann einfach eine Familie den Termin und vermerkt, dass noch eine zweite Familie mitkommt. Wenn Sie mit ingesamt mehr als drei Kindern kommen, sollten zwei Termine direkt hintereinander gebucht werden und dann reserviert jede Familie getrennt. 

Jede teilnehmende Familie erhält natürlich eine eigene Teilnehmer ID für die persönlichen Aufnahmen. Für die familienübergreifenden Gruppenfotos gibt es zusätzlich eine eigenständige ID. Auf den persönlichen Seiten der beteiligten Familien ist dann jeweils auch ein Link zu den Gruppenfotos zu finden. 

Preissenkung bei Freundebilder

Einmal kaufen - an alle verteilen

Bis wir Anfang 2018 die eigenständige ID für familienübergreifende Gruppenfotos eingeführt hatten, wurden diese Freunde- und Verwandschaftsbilder allen beteiligten Familien jeweils getrennt zu Ihren persönlichen Teilnehmer IDs zugeordnet. Jede Familie für sich musste die Nutzungsrechte an diesen Aufnahmen somit auch getrennt erwerben. Eine Übertragung der Rechte an Dritte war in unserer AGB grundsätzlich, wie branchenüblich, ausgeschlossen.

Dieser rechtliche Umstand war manchen Kunden in der Vergangenheit vielleicht nicht ganz klar und diese verstoßen bis heute gegen das Urheberrecht, wenn sie Gruppenfotos von einem anderen Erwerber nutzen. 

Zum 5.2.2018 haben wir zum Vorteil unserer Kunden unsere AGB aber geändert und behandeln die familienübergreifenden Gruppenfotos mit der eigenständigen ID nicht nur organisatorisch, sondern auch rechtlich neu. Diese Aufnahmen werden nun getrennt von den persönlichen Fotos über eine eigene Bestellung erworben, dürfen dafür dann aber vom Erwerber auch allen anderen beteiligten Familien kostenlos weitergegeben werden. Faierweise würde man sich natürlich absprechen, wer welche Aufnahmen erwirbt und die Kosten dafür dann auch gerecht teilen.

Letztlich bedeutet diese Änderung nun Rechtssicherheit für alle Beteiligten und in der Konsequenz auch eine Preissenkung.

Cookie Hinweis Diese Website verwendet Cookies zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit